Fang den Frühling ein – Fotografieren im Gegenlicht

Die Sonne scheint und der Frühling zeigt sich jetzt an allen Ecken mit frischem Grün und bunten Blüten.
Das Blumenbeet vor dem Haus, der blühende Kirschbaum im Garten oder der Tulpenstrauß auf dem Wohnzimmertisch bieten eine Fülle von Foto-Möglichkeiten.

Aufgabe: suche den Frühling und fotografiere Blüten und Blätter stimmungsvoll im Gegenlicht.

Wenn wir an „Frühling“ denken, ist das Bild in unserem Kopf hell, sonnig, zart und pastellig. Um das auch auf unseren Fotos wiederzugeben, müssen wir neben einer guten Bildgestaltung auch noch auf das Licht und die Belichtung achten.

Wie geht das?

Blüten leuchten geradezu, wenn sie im Gegenlicht fotografiert werden. Durch Gegenlicht „denkt“ aber der Belichtungsmesser es wäre sehr hell und steuert die Belichtung meistens so, dass das Bild zu dunkel wird. Deshalb ist es wichtig, die Bilder etwas heller zu belichten.

Um eine pastellige Frühlingsatmosphäre zu bekommen, darf das Bild sogar leicht überbelichtet und heller sein als die Wirklichkeit. Dadurch bekommen wir die zarte Stimmung, die wir mit „Frühling“ verbinden.



Tipp: wenn Du im Liveview fotografierst, siehst Du auf dem Display schon während Du die Belichtungskorrektur ausführst, wie sich Dein Bild verändert und wann die Helligkeit richtig ist.

Wenn Du die Belichtungskorrektur noch nicht kennst, kannst Du in unserem Beitrag „Werden Deine Fotos manchmal zu dunkel?“ erst einmal nachlesen, wie einfach das geht.

Bildgestaltung:

Gehe nah ran, fotografiere lieber ein Detail, als die ganze Wiese.

Überlege die beste Perspektive. Oft sieht es bei Blumen toll aus, wenn sich die Kamera auf Höhe der Blüte befindet.

Die bunte Überstrahlung des Vordergrunds entsteht, weil sich eine andere Blüte so nah vor dem Objektiv befindet, dass sie extrem unscharf abgebildet wird.

Ein unscharfer Vordergrund soll den Blick lenken und das Bild spannender machen. Achte aber unbedingt auf Hauptmotiv und Unschärfe. Nur wenn unser Auge einen Blickfang hat, wirkt das Bild.

Versuche das Hauptmotiv nicht immer mittig zu platzieren, sondern denke auch an die Drittelregel.

Damit die Blüten richtig leuchten, muss das Licht als Gegenlicht auf Dein Motiv fallen.

Kameraeinstellungen:

Modus: Da Du mit der Schärfentiefe gestalten möchtest, wählst Du den A bzw Av Modus. Um eine kleine Schärfentiefe zu bekommen, wählst Du eine kleine Blendenzahl.

Iso Wert auf Auto.

Scharf stellen: Überlege, was der wichtigste Teil im Bild ist und stimme die Bildschärfe darauf ab. Dazu stellst Du Deine Kamera am besten so ein, dass Du nur ein Autofokus-Messfeld hast, das Du selbst dahin verschieben kannst, wo Du Deine Schärfe haben möchtest.

Tipp: wenn sich die Blüten im Wind bewegen und Du dadurch schwer fokussieren kannst, stelle den Autofokusmodus auf AF-C oder Ai-Servo. Dadurch wird ständig der Abstand korrigiert, auch wenn sich Dein Motiv bewegt.

Nutze die Belichtungskorrektur um eine helle Stimmung zu erzeugen. Erlaubt ist, was gefällt. Da Dein Motiv nicht weglaufen kann, probiere am besten verschiedene Einstellungen aus. Starte mit kleiner Korrektur und erhöhe Schritt für Schritt.

Mach mit!

Fotografiere mehrere Varianten von jedem Motiv, kontrolliere Dein Foto auf dem Display und überlege, ob Du noch etwas verbessern kannst. Such dann aber konsequent nur die besten Fotos aus und zeig uns Dein schönstes Bild unter diesem Artikel.

Da es darum geht, statt Trübsal zu blasen lieber zu fotografieren: bitte lade kein Bild aus Deinem Archiv hoch, denn wir wollen ja jetzt zusammen fotografieren.

Wir freuen uns auf viele bunte Frühlingsfotos von Euch!

Hast Du Lust auf mehr bekommen?
Dieser Blogpost ist ein Teil unserer Artikelserie zu fotografischen Themen und Aufgaben rund um Dein Zuhause. Die komplette Liste findest Du hier.

Du fotografierst gerne, aber Blende, Schärfentiefe und ISO sagen Dir noch nicht viel?
Dann ist unser Fotokurs „Grundlagen der Fotografie“ bestimmt das Richtige für Dich. Den kannst Du auch von zuhause aus besuchen als Live Online Fotokurs.

14 Kommentare zu “Fang den Frühling ein – Fotografieren im Gegenlicht

  1. Gabriele Hancl

    Hallo liebe Knipsakademie,

    Danke, die Idee, „Aufgaben“ für zuhause zu geben, ist super! Hier meine ersten Versuche…

    Habt schöne Ostern und bleibt gesund !!

    LG Gabriele

    1. Birgit Kastler Autor

      Hallo Gabriele, toll, dass Du uns Bilder zeigst. Schöne Lichtstimmung und der unscharfe Vordergrund ist hier super gelungen.

Bei Nutzung der Kommentar-Funktion erklärst Du Dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Du kannst Deine Zustimmung jederzeit widerrufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.